My Way

Studium:

1989 – Beginn des Studiums der Architektur zum Wintersemester an der Hochschule Coburg

1993 – Diplomabschluss im Fachbereich Architektur an der Hochschule Coburg

Beruflicher Weg:

1993 – Freiberufliche Mitarbeit und Projektleiter im Architekturbüro Horstmann / Bayreuth

1998 – Gründung des eigenen Architekturbüros in Forchheim

2003 – Umzug in das eigene Bürogebäude in Retten / Eggolsheim

2004 – Gründung der Trübenbach und Schwarzmann Architektur GmbH & Co.KG

2008 – Büro mit 6 Architekten, einer Innenarchitektin und einer Bauzeichnerin

2011 – Der Büropartner scheidet durch berufliche Veränderung aus

2013 – Einjähriger Auslandsaufenthalt in Südamerika von Oktober 2013 bis November 2014

2015 – Projektsteuerung für die Erzdiözese Bamberg / Bauabteilung für 3 Schulprojekte

Nach 20 Jahren Architektur in der Selbstständigkeit,
nahezu 180 abgeschlossenen eigenen Projekten,
habe ich mich entschlossen für das Erzbischöfliche Bauamt in Bamberg
als Diözesanarchitekt und Projektsteuerer zu arbeiten.

In leitender Anstellung hat man mir die Projektsteuerung von 3 Schulbauprojekten übertragen. Ein Investitionsvolumen von ca. 140 Mio € fließt in bis 2025 in diese Schulbauprojekte an den Standorten Bamberg und Nürnberg.

Mit meiner langjährigen Erfahrung bei Abwicklung von kommunalen und privaten Großprojekten konnte ich mich für diese (zeitlich unbefristete) Stelle
qualifizieren.

Die Stelle beschreibt die komplette Projektsteuerung, Kostenkontrolle und Koordination
zwischen allen beteiligten Stellen.